Chi Ho Han
Pianist
Bild img
Biographie

chi-ho-hanDer 1992 in Seoul/ Korea geborene Chi Ho Han ist einer der vielversprechendsten Pianisten seiner Generation. Trotz seiner Jugend hat er bereits zahlreiche internationale Preise gewonnen, wie zum Beispiel den ersten Preis beim 10.Internationalen Seoul Musikwettbewerb in Seoul/Korea, einen ersten und den Publikumspreis beim 11. Kissinger KlavierOlmyp Preis,

Den zweiten Preis beim 16.Gina Bachauer International Artists piano Competition in Salt Lake City in USA, dritten Preis beim 13. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb in Wien, den zweiten Preis beim 12. Internationalem Schubert Klavierwettbewerb in Dortmund, den zweiten und den Publikumspreis beim 4. Internationalen Telekom Beethoven Wettbewerb in Bonn sowie den Géza-Anda-Preis beim 12. Géza-Anda-Concours in Zürich.

Im September 2014 gewann er den 2. Preis beim internationalen Musikwettbewerb der ARD, den Publikumspreis, sowie den Sonderpreis für eine Auftragskomposition. Seine Soloauftritte führten ihn durch die ganze Welt in renommierte Konzertsäle wie z.B. den Wiener Musikverein, Dortmunder Konzerthaus, die Beethovenhalle Bonn und in die Züricher Tonhalle.

Chi Ho Han gastierte bei international angesehenen Festivals. Er studierte bei Frau Jiae Kim und Prof. Kyung Seun Pee in Seoul. 2008 ging er nach Deutschland, um an der Essener Folkwang Universität der Künste bei Prof. Arnulf von Armin zu studieren.

Seit 2012 studiert er an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Prof. Arie Vardi. Chi Ho Han ist Stipendiat der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.

http://www.br.de/radio/br-klassik/ard-musikwettbewerb/ard-musikwettbewerb-2014-finale-klavier-han-100.html

Chi Ho Han